11.02.2023 / 08:00

Kinder und Jugendliche unter Druck

Psychische Gesundheit bei Heranwachsenden ist das Tema eines Symposiums im alten Speicher

Experten aus den Bereichen Kinder- und Jugendmedizin, der Psychiatrie, der Rechtsmedizin, der Schulpsychologie und des Jugendamtes informieren zum Thema psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen.

Landkreis - Kinder und Jugendliche leiden in den letzten Jahren verstärkt unter den Folgen der Pandemie, aber sie leiden auch unter einer Umwelt, die durch Klimakatastrophe, zahlreiche Krisen und Kriege als existenziell bedrohlich wahrgenommen wird.

Sozialer Rückzug, Störungen des Essverhaltens, Ängste, Suchtverhalten und Depressionen sind nur einige der Gesundheitsstörungen, die unter diesen Belastungen vermehrt von Eltern, Betreuer, Lehrern und Ärzte zu beobachten sind.

Schulprobleme und Gewalterfahrungen sind weitere belastende Faktoren, die auf die psychische Gesundheit der Kinder und Jugendliche einwirken.

Grund genug, dass sich der ärztliche Kreisverband Ebersberg und das "Ebersberger Hausarztforum" des Themas "Kinder und Jugendliche unter Druck - psychische Gesundheit bei Heranwachsenden" in einer öffentlichen Informations- und Fortbildungsveranstaltung annehmen, um es von verschiedenen Seiten zu beleuchten und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit darauf richten.

Das Symposium richtet sich an Interessierte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Das Symposium findet am 15. März von 13 bis 18 Uhr im alten Speicher in Ebersberg statt. Es richtet sich an Haus- und Fachärzte, Sozialpädagogen, Therapeuten, Lehrer, Erzieher sowie weitere Interessierte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten beziehungsweise sie betreuen.

Referenten aus der Kinder- und Jugendmedizin, der ambulanten und stationären Kinde- und Jugendpsychiatrie, der Rechtsmedizin, der Schulpsychologie und das Jugendamt kommen hierbei zu Wort, diskutieren und stellen sich auf einer Podiumsdiskussion, den Fragen des Publikums.

Das Symposium ist für Teilnehmende kostenfrei und wird durch die finanzielle Unterstützung der Gesundheitsregion Ebersberg, das Institut für Versorgungsforschung "INVADE", den Lions Club und den Ärztlichen Kreisverband Ebersberg ermöglicht.

Weitere Infos unter www.ebersberger-hausarztforum.de. In Zusammenhang mit dem brisanten und hoch aktuellen Thema findet am Abend ab 20 Uhr ein Benefiz Konzert mit Evelyn Huber "Solo" sowie Ricardo Volkert, Jost Hecker und Ludwig Himps zu Gunsten des Kinderschutzbundes Ebersberg statt.

Karten für das Konzert unter www.kultur-in-ebersberg.de

Symposium "Kinder und Jugendliche unter Druck - psychische Gesundheit bei Heranwachsenden

15. März von 13 bis 18 Uhr alter Speicher. Weitere Infos unter www.ebersberger-hausarztforum.de

 

Termine

12.03.2024 / 18:00

Info-Abend am Mittwoch, den 12.03.2024 um 18:00 Uhr

Familienpat*innen für den Kinderschutzbund gesucht


07.02.2024 / 09:30

„KoKi“ zu Besuch beim Treff Punkt Café in Eglharting

Veronika Müller stellt Angebote der "Frühen Hilfen" vor


29.11.2023 / 09:30

Expertin zu Besuch beim Treff Punkt Café am 29.11.2023

Die kindliche Entwicklung von 0 – 3 Jahren



Presse

07.02.2024 / 18:00

„KoKi“ zu Besuch beim Treff Punkt Café in Eglharting

Veronika Müller stellt am 07.02.24 die Angebote der "Frühen Hilfen" vor


20.09.2023 / 18:00

Info-Abend für Familienpat*innen am 20.09.2023

Der Kinderschutzbund Ebersberg sucht Familienpat*innen