01.12.2022 / 08:00

Ebersberger Krippenweg 2022

In einer Spendenaktion unterstützt der Krippenweg den Ebersberger Kinderschutzbund

Aus dem Stadtmagazin Ebersberg Dezember 2022.

„Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg“, sagt Pfarrer Josef Riedl. Dieser Satz aus der Weihnachtsbotschaft hebt den Wunsch nach Frieden in einen größeren Zusammenhang und bringt ihn mit Gott in Verbindung. „Der Krippenweg stellt uns diesen Weg im Kern und in vielen Variationen wieder vor Augen“. Auch in diesem Jahr – bereits zum achten Mal – hüllen die beleuchteten Krippen in den zahlreichen Schaufenstern der Geschäfte unsere Stadt in eine weihnachtliche Stimmung. Der Bund der Selbständigen in Ebersberg (BdS) lässt als Veranstalter auch in diesem Jahr die schönsten und interessantesten Krippen erstrahlen. Stefan Kühnlein hat zusammen mit seinem Team die Innenstadt mit den abends beleuchteten Krippen ausstaffi ert. 66 Krippenstationen sind es in diesem Jahr. Ungefähr so viele wie letztes Jahr. Altbekannte Krippen sind dabei: sie wunderschöne Stadtkrippe, die Franz Kisters geschaffen hat, wird in diesem Jahr wieder im Untergeschoss des e-EinZ aufgebaut. In der katholischen Kirche St. Sebas- tian wartet die Osterrieder Krippe auf die Besucher, die vor und nach den Gottesdiensten besichtigt werden kann. Hinzu kommen neue Leihgaben, wie wunderschöne Miniaturkrippen. Der Ebersberger Krippenweg lädt zu einem Bummel durch die Stadt ein. So kann jeder die „staade“ Zeit tatsächlich auch als ruhige, besinnliche und spirituelle Zeit erleben. Man kann den Krippenweg allein gehen, mit dem Partner, den Kindern und Enkeln – oder auch mit den Ebersberger Stadtführern. Wer gerne mehr über die einzelnen Krippen, ihre Erbauer und über die Heilige Nacht insgesamt erfahren möchte, hat dazu bei einer der kostenlosen Krippenführungen Gelegenheit, die der Kreisheimatpfl eger Thomas Warg mit seinem Team zweimal pro Woche anbietet. Die Führungen starten jeweils bei Einbruch der Dämmerung um 16 Uhr beim Bürgerbüro am Rathaus. Sie dauern ein bis eineinhalb Stunden. Zweimal wird unser Stadtführer Robert Bauer die Raunächte vorstellen. Dies sind die Nächte zwischen dem 21. Dezember und dem 6. Januar. Früher glaubte man, dass in dieser Zeit die göttliche Ordnung außer Kraft gesetzt ist. Zur gleichen Zeit wurden zuhause die Krippen aufgestellt. Die Raunachtführungen starten jeweils um 17 Uhr vor der Kirche und dauern ca. zwei Stunden. Bei Bedarf bieten wir auch in diesem Jahr für kleine Gruppen weitere Führungen an. Wenden Sie sich hierzu an Thomas Warg unter thomas. warg@t-online.de per E-Mail. Ein Gewinnspiel, bei dem ein Krippenstall als Hauptpreis winkt gehört auch dieses Jahr wieder dazu, genau wie eine Schnitzeljagd für Kinder. Hier ist eine Playmobilkrippe zu gewinnen. In einer Spendenaktion unterstützt der Krippenweg den Ebersberger Kinderschutzbund: Wichtig ist es dem Verein, dass Kinder aus Familien mit wenig Geld im Landkreis Ebersberg schwimmen lernen. Diese Familien möchte der Kinderschutzbund mit einem Gutschein für einen Schwimmkurs unterstützen. Ihre Spende können Sie direkt an der Ebersberger Stadtkrippe in einen der Briefkästen einwerfen oder bei einer der vielen Führungen direkt den Stadtführern geben. „Mit dem Ausbruch des russischen Angriffskrieges haben viele Ukrainer/-innen in Ebersberg vorübergehend eine neue Heimat gefunden. Aber wir wissen sehr wenig über die Bräuche in der Ukraine bzw. wie wird Weihnachten in der Ukraine gefeiert? Im Rahmen des 8. Ebersberger Krippenweges wollen wir mit zusätzlichen Plakaten, die in verschiedenen Schaufenstern aufgehängt sind, die Bräuche in der Advents- und Weihnachtszeit in Ebersberg und der Ukraine gegenüberstellen“, so Stefan Kühnlein. Der Krippenweg endet am 6. Januar 2023. Die Verlosung der Preise fi ndet Corona-bedingt im kleinen Kreis statt. Flyer, mit denen man den Krippenweg entdecken kann, liegen in diesem Jahr nur in der Kreissparkasse, der Raiffeisenbank und im Bürgerbüro aus. (TW)

Termine

04.08.2022 / 18:00

Info-Abend am Donnerstag, den 04.08.2022 um 18:00 Uhr

Familienpaten für den Kinderschutzbund gesucht


23.06.2022 / 18:00

Info-Abend am Donnerstag, den 23.06.2022 um 18:00 Uhr

Familienpaten für den Kinderschutzbund gesucht


27.04.2022 / 19:00

Kurs "Starke Eltern - starke Kinder", Basiskurs

virtuell/In Spezifikation



Presse

01.12.2022 / 08:00

Medienkompetenztraining für Kinder in den 4. Klassen im Landkreis Ebersberg

Wussten Sie schon, dass 75 Prozent aller Kinder in Deutschland bereits ab dem 10. Lebensjahr ein...


01.12.2022 / 08:00

Durch den Sommer mit dem Kinderschutzbund KV Ebersberg e. V.

Auf ein tolles Freizeitprogramm blickt der KSB Ebersberg in diesem Sommer zurück.